Mister Me

"Trink auf Dich" Tour 2016



Mister Me. Spricht für sich.

Er spricht aus dem Herzen, singt über die Suche nach Wahrheit mit viel Kraft. Kraft, die er aus seiner Lebensgeschichte zieht, die von Musik begleitet in der niedersächsischen Provinz seinen Anfang nimmt. Rap ist lange Zeit seine Leidenschaft. Prägt seine
Jugend bis zu dem Tag, an dem sich vieles verändert. Im Alter von 17 Jahren verliert er aufgrund einer Autoimmunkrankheit all seine Haare. Sein Leben steht Kopf, Mister Me fängt an, sich mit anderen Dingen auseinander zu setzen. Er schreibt emotionalere Texte, Texte die nach Melodien verlangen. Und er beginnt im Schreiben ein neues, positives Ventil zu finden.

Heute ist Mister Me 25. Sein Stil hat sich über die Jahre entwickelt. Er schreibt in Deutsch, seiner Muttersprache. Melodisch und eingängig, intuitiv und emotional textet er aus dem Bauch heraus. Anfangs unsicher, ob seine Stimme seine Lieder tragen kann, zieht er sich allein zu Haus mit seiner Gitarre zurück, um seinen eigenen Klang zu finden. Unterstützt von seiner Band wagt er sich dann doch hinaus und bekommt auf der Bühne mehr als Applaus. Mit seiner unbändigen Energie fesselt er das Publikum, gibt sich den Zuhörern vollkommen nahbar hin. Er spürt den Boden unter den Füßen, verliert ihn aber nicht. Bis heute hat er sein Talent auf über unter hundert Konzerten unter Beweis gestellt. Er schreibt und schreibt. Mehr als fünfzig Lieder sind seitdem entstanden.

Im Januar 2015 erscheint der Song „Nackt“ neben fünf weiteren auf seiner ersten, gleichnamigen EP. Dieses sehr persönliche Stück erzählt davon, neu anzufangen, aus einer Reizüberflutung auszubrechen und ganz bei sich selbst zu sein. Nackt sein meint hier das eigene Hinterfragen, die ersten Berührungen mit Musik als Geschäft, vor allem aber ein fast intuitives Schreiben und damit eine Art der Selbstreflexion. Ein Fallenlassen aller Schutzwälle, doch trotz oder gerade wegen dieser „Nacktheit“ findet man zu besonderer Stärke. Die eigenen Ängste an die Hand zu nehmen und daraus zu lernen, auch davon erzählt „Nackt“.

Mister Me lässt die Zuhörer in sein Leben eintauchen und damit sehr nah an sich heran. Doch Mister Me ist echt. Keine Fassade, keine Maske die ihn trägt. Er ist ganz er selbst und überzeugt genau dadurch. Er überwindet die eigenen Grenzen und lädt damit jeden ein, es ihm gleich zu tun.

Am
19.04.2016

Mister Me_Pressefoto_nackt