The O’Reillys And The Paddyhats



The O‘Reillys And The Paddyhats sind eine einzigartige Formation, die Irish Folk Punk endlich ein neues Gesicht gibt. Den sieben Multi-Instrumentalisten ist es egal, ob sie in großen Clubs in Moskau, kleinen Szenelokalen in Madrid oder einfach in Bremen am Wasser spielen. Wo sie hinkommen, ist gute Stimmung und eine Atmosphäre wie bei einem Konzert unter Freunden. Harte Backline, treibender Folk und eine gemeinsame Leidenschaft sind ein Rezept, das in den letzten Jahren viele Kehlen befeuchtet und Hände wundgeklatscht hat.

Eine Show der sieben Musiker mit irischen Herzen wird man wohl nie wieder vergessen. Das Publikum spürt für zwei Stunden die Energie, die die Irish Folk Punk Truppe versprüht. Mit unbändiger Lust und roher Authentizität präsentieren sie Songs, die alte Geschichte aus längst vergangener Zeit erzählen, die das Gefühl geben, in einem alten keltischen Pub zu sitzen. Lieder, die alle Anwesenden mit auf eine Reise nehmen, die so schnell nicht mehr endet.

Nach ihrem Album „Seven Hearts, One Soul“ von 2016 erschien gleich im Folgejahr der Nachschlag mit „Sign Of The Fighter“. Aufgenommen in den Principal Studios (Die Toten Hosen, In Extremo, etc.), ist dieses Album etwas ganz Besonderes geworden. Auch wenn die Band das alte Rezept nutzt, traditionelle keltische Musik mit Rock, Punk und anderem zu mischen, so klingt ihre Platte doch so einzigartig wie wenige Alben in dieser Zeit.

Photocredit: Pressefotofreigabe von Contribe

Am
08.11.2018

Einlass
19:00 Uhr

Beginn
20:00 Uhr

VVK
17 € zzgl. Geb.

Tickets