Grieved



Dark Hardcore in höchster Vollendung« adelte das Terrorizer Magazine die Band Grieved aus Schweden, die nach ihrem kleinen EP-Vorgeschmack ›Samaritans‹ nun ihr selbstbetiteltes Debütalbum herausbringt und schließlich auf große Europatour geht. Das Quintett hat den letzten Sommer im Studio The Ranch verbracht, um dort unter der Obhut des renommierten Produzenten Lewis John (Funeral For A Friend, Gnarwolves) ihre unbändigen Riffs und ekstatischen Vocals einzufangen. Das Ergebnis ist eine richtig gut gemachte, aggressiv getriebene Verkündigung der Selbstverachtung.

Grieved sind schon mit Bands wie Gojira und Feed the Rhino aufgetreten, außerdem waren sie zu Gast bei der Kopenhagener Fashion Week mit dem Designer Ager Juel Larrson und beim berüchtigten Temples Festival.

»Grieved’s brand of Stockholm Blues is dark hardcore at its finest.«  Terrorizer

Am
07.02.2016

MG_92931