Lina Maly



Trotz nordischer Gelassenheit fliegt Lina Maly quasi durch die ersten Jahre ihrer Karriere. Mit Major-Debütalbum (DolceRita Recordings/Warner Music) im Rücken und der erfolgreichen Single „Schön genug“ geht es 2016 für die damals 18-Jährige direkt auf die Bühne: eigene Deutschlandtour, gefolgt von Solo-Festivalshows und Konzerteröffnungen für ZAZ, Philipp Poisel, Maxim, Pohlmann und Vierkanttretlager 2016 und 2017. Dazwischen Features mit Bengio, Otto Normal und Disarstar, ein überragender Auftritt bei TV Noir und letztlich der Gewinn des GEMA-Musikautorenpreis 2018 in der Kategorie „Nachwuchs“. Just mitten in der Produktionsphase ihres zweiten Albums, welches 2019 erscheint und eine gewachsene Lina Maly zeigen wird.

Auf der anstehenden Tour im Frühjahr 2019 präsentiert Lina Maly erstmals Songs dieser neuen LP. In der ihr eigenen Art schickt sie Worte mal leise und melancholisch, dann wieder pointiert und nachdrücklich, aber immer mit dem gehörigen Charme ihrer Stimme in den Raum. Ohnehin kreisen die Arrangements um die Melodien, die Lina mit dieser außergewöhnlichen Stimme zu erzeugen vermag, und verknüpfen Inhalte mit emotionaler Nachhaltigkeit. Der große Pomp bleibt in Lina Malys Performance oft aus, aber Wenige sind in der Lage ähnliche Momente zu schaffen, die teils messerscharf ins Fleisch schneiden. Sie trägt damit als junge Künstlerin bereits ein Alleinstellungsmerkmal in sich, was man kaum erlernen und noch weniger von außen erschaffen kann.

Photocredit: Felix Wittich

Am
20.03.2019

Einlass
19:00 Uhr

Beginn
20:00 Uhr

VVK
19 € zzgl. Geb.

Tickets