Still Corners



Still Corners ist das Synth-Pop Projekt von Greg Hughes und Tessa Murray. Die Gruppe bildete sich kurz nachdem Hughes, ein US-amerikanischer Auswanderer, 2009 zufällig an einem Bahnhof in London auf Murray traf.

2010 veröffentlichten Still Corners die Singles Don’t Fall in Love / Wish auf 7 Inch durch das britische Label Great Pop Supplement. Nachdem alle 700 Exemplare an einem Tag verkauft wurden, wurde Sub Pop entsprechend aufmerksam und nahm die Band unter Vertrag. Creatures of a Hour wurde 2011 erstmals in voller Länge von Sub Pop veröffentlicht. Als Still Corners 2013 ihre zweite Platte veröffentlichten, orientierten sie sich musikalisch neu – weg von den Einflüssen der 60er Jahre und hin zu einem schlankeren, mehr von den von Roxy Music inspirierten 80er-Sound.

Um ihr drittes Album aufzunehmen, sind Murray und Hughes von London an die englische Küste gezogen. Bewegt von der intensiven dunklen Farbe des Wassers, nannten sie ihr Album Dead Blue. Das Album mit der von Brian Wilson inspirierten Single Lost Boys wurde im September 2016 bei Wrecking Light Records veröffentlicht und war 2016 das bestbewertete Dream-Pop Album bei The Line of Best Fit.

2018 kehrten Still Corners mit ihrem neuen Album Slow Air zurück, einem Album das geprägt ist von atmosphärischen Klängen, mit Schwerpunkt auf der Gitarre, sowohl akustisch als auch elektrisch, kombiniert mit der verführerischen und geisterhaften Stimme von Tessa Murray.

Am
03.06.2019

Einlass
19:00 Uhr

Beginn
20:00 Uhr

VVK
20 € zzgl. Geb.

Tickets