Tim Neuhaus und Rob Lynch und Micah Erenberg – abgesagt!



Tim Neuhaus ist einerseits Drummer und musikalischer Kollaborateur von großen Pop-Acts wie Clueso und Glen Hansard, hat auf riesigen Bühnen vor Tausenden von Menschen gespielt und verstanden, wie man gute, wertvolle Popsongs schreibt. Das schlägt sich zum Teil in seinen Alben nieder: eingängige, verständliche Stücke, die trotzdem mehrdimensional funktionieren. Andererseits ist Tim Neuhaus der Frickler, der seinen Experimenten mit vertrackten Drumbeats, verspulten Breaks und verschobenen Arrangements freien Lauf lässt und die Stücke zu dem werden lässt, was sie verlangen.

Nach fast drei Jahren seit seiner letzten Tour in Deutschland kehrt Rob Lynch mit einer Solotour zurück aufs Festland und spielt sein Album „All These Nights In Bars Will Somehow Save My Soul“ in voller Länge. Dieses Album öffnete ihm nicht nur den deutschen Markt, sondern führte auch zu einer breiten und treuen Fanbase in Deutschland. Die Verbindung zum Land macht es besonders speziell für ihn, diese Goldstücke an Songs live in einigen seiner liebsten Städte zu performen. Zusätzlich gibt der charismatische Brite auch Songs aus seinem Back-Katalog zum Besten.

Photocredit: Christoph Koestlin (Tim Neuhaus), Pressefotofreigabe von Grand Hotel van Cleef (Rob Lynch)

Am
25.05.2020

AK
Abgesagt!

VVK
Abgesagt!